Neuigkeiten

HAUSHOHER TESTSPIELSIEG – CO-TRAINER FUJITA VERABSCHIEDET - DONNERSTAG REAL SOCIEDAD SAN SEBASTIAN ZUM HERMAN TEEUWEN MEMORIAL IN DE KOEL

Kurzfristig wurde Venlos gestriger Test gegen den lokalen Sechstligisten IVO Velden ins heimische Seacon Stadion – de Koel verlegt, da der Rasen in Velden in keinem besonders guten Zustand gewesen ist. Neuzugang Lennart Thy von Werder Bremen stand bei seinem Debüt für VVV direkt in der Startelf und konnte zwei Treffer markieren. Es dauerte allerdings bis zur 25. Spielminute ehe Testspieler Hans Nunoo Sarpei das 1:0 für die Grenzstädter erzielen konnte. Bis zu diesem Zeitpunkt wehrten sich die Amateure aus Velden beachtlich. Nur sechs Minuten später war es dann Thy, der seinen ersten Treffer für Schwarz-Gelb bejubeln durfte. Neuzugang Terry Antonis mit einem Doppelpack und Vito van Crooij schraubten das Ergebnis bis zum Halbzeitpfiff auf 5:0 hoch. Nach Wiederanpfiff sorgten Tissoudali (2), Thy, Antonis, van Crooij, Seuntjens und zwei Eigentore für den letztlichen 13:0 Endstand. Nicht auflaufen konnten die angeschlagenen Tristan Dekker, Clint Leemans, Danny Post und Johnatan Opoku. Venlo spielte in folgender Aufstellung: D. van Crooij; Rutten, Promes, Röseler, Labylle (66. Janssen); V. van Crooij,  Nunoo Sarpei, Antonis (74. Gielen); Thy, Seuntjens, Hunte (56. Tissoudali)

 

Die letzten beiden Jahr begleitete der japanische Ex-Nationalspieler Toshiya Fujita das Trainer-Team des VVV-Venlo als Assistent und feierte mit dem Team als Abschluss den Aufstieg in die Eredivisie. Nach Ablauf seines zweijährigen Trainee-Programms kehrt er nun in seine Heimat zurück, wo er wohl für einen englischen Club Entwicklungsarbeit leisten soll. Aber auch VVV wird er dort weiter repräsentieren: „Es war eine tolle Zeit in Venlo, ich konnte unheimlich viel lernen und wünsche dem Verein alles Beste für die Eredivisie. Wer weiß wie ich dem Verein auch in Zukunft noch helfen kann." Auch Venlos Geschäftsführer Marco Bogers blickt zufrieden auf die Periode mit Fujita in Venlo zurück: „Toshiya hat einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung unserer Mannschaft, aber auch von individuellen Qualitäten unserer Spieler geleistet. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute. Man sieht sich immer zwei Mal im Leben…"

 

Das folgende Testspiel absolviert VVV-Venlo am kommenden Donnerstag (27.07.2017, 19.30 Uhr) im heimischen Seacon Stadion – De Koel gegen den spanischen Top-Club und Europa-League-Teilnehmer Real Sociedad San Sebastian. Die Spanier, die die abgelaufene Saison in der Primiera Division hinter Real Madrid, dem FC Barcelona, sowie Atletico Madrid, dem FC Sevilla und den FC Villareal auf dem sechsten Rang abgeschlossen haben, reisen mit etlichen Hochkarätern nach Venlo. In Martinez, Illarramendi und Oyarzabal stehen drei spanische Nationalspieler im Kader von San Sebastian. Der Mexikaner Carlos Vela und der Ex-Dortmunder Adnan Januzaj runden das Starensemble ab. Tickets sind im Online-Ticket-Center, am Fancenter vor dem Stadion und an der Abendkasse erhältlich. Sponsoren und Partner des VVV-Venlo erhalten freien Eintritt ins Lindeboom VVVoetbalcafé (Loge im Erdgeschoss), allerdings ohne Freigetränke und Snacks. Diese sind ausnahmsweise käuflich zu erwerben.

 

Saisonvorbereitung Eredivisie 2017/18:

 

01.07.2017 – DEV Arcen (8. Liga) – VVV-Venlo 0:20

 

04.07.2017 – Wilhelmina Weert (5. Liga) – VVV-Venlo 0:5

 

08.07.2017 – HBSV Hout-Blerick (7. Liga) – VVV-Venlo 0:7

 

12.07.2017 – PAOK Saloniki (1. Liga, Griechenland) – VVV-Venlo 1:0

 

15.07.2017 – VELO Wateringen (5. Liga) – VVV-Venlo 0:8

 

22.07.2017 – VVV-Venlo - IVO Velden (6. Liga) – 13:0

 

27.07.2017 – 19.30 Uhr – Real Sociedad San Sebastian (1. Liga, Spanien), Seacon Stadion – De Koel

 

02.08.2017 – 19.00 Uhr – EVV Echt (4. Liga), Sportpark In de Bandert, Echt bei Roermond

 

05.08.2017 – 17.00 Uhr – NEC Nijmegen (1. Liga), Seacon Stadion – De Koel

 

12.08.2017 – 18.30 Uhr – Sparta Rotterdam (1.Spieltag Eredivisie), Seacon Stadion – De Koel

Website partners Agro Lingua - Lef - Systemec