Neuigkeiten

B-ELF VERLIERT TEST IN ECHT – SARPEI UND NIEVELD KOMMEN NICHT – JANSE IM PROBETRAINING

Am gestrigen Mittwochabend wurde VVV-Venlo deutlich, dass der zweite Anzug noch nicht sitzt. Die zweite Garde der Grenzstädter verlor beim Viertligisten EVV Echt mit 3:4. Ohne gleich neun Stammkräfte, Lars Unnerstall, Nils Röseler, Jerold Promes, Roel Janssen, Moreno Rutten, Johnatan Opoku, Tarik Tissoudali, Vito van Crooij und Lennart Thy, wurde deutlich, dass es aktuell noch an der Breite im Kader fehlt. So kamen beispielsweise die Nachwuchskräfte Stan van Dijk, Dion van Horne, Roy Gielen, Lugman Bezzat, Juul Respen und Jeffrey Rijkers lange Zeit zum Einsatz und auch Testspieler Janse und die wohl nicht in der Startelf zu erwartenden Delano van Crooij, Leroy Labylle und Torino Hunte durften auflaufen. Nach einer Fürhung durch Bezzat (27.), sowie einem Eigentor von Echt (55.), kamen die Hausherren zum Anschlusstreffer (60.), wonach Kapitän Danny Post den alten Abstand wieder herstellte (69.). Allerdings war VVV zum Ende des Spiels das Durchschnittsalter von unter 22 Jahren, sowie die Einheiten der Saisonvorbereitung deutlich anzumerken, so dass drei Gegentore in den letzten 20 Minuten zur 3:4 Niederlage führten. Trainer Maurice Steijn war trotzdem nicht unzufrieden: „Für mich war es wichtig, das Leemans, Post und Dekker nach ihren Spielpraxis sammeln konnten. Allerdings haben wir defensiv zu viele Fehler gemacht. Das Niveau der ersten 16 Spieler in unserem Kader liegt recht dicht beieinander, allerdings müssen wir uns noch breiter Aufstellen, dass hat der Test heute deutlich gemacht." VVV-Venlo spielte in folgender Aufstellung:

 

D. van Crooij; Dekker (46. Van Dijk), Post, Janse (61. Van Horne), Labylle; Seuntjens (46. Gielen), Antonis, Leemans; Bezzat, Respen, Hunte (75. Rijkers)

 

Den Kader des VVV-Venlo in der Eredivisie nicht verstärken werden die beiden Testspieler Hans Nunoo Sarpei und Norichino Nieveld. Während Nieveld im Probetraining nicht überzeugen konnte ist die Nichtverpflichtung von Sarpei unglücklich für VVV. Mit dem Spieler und dem abgebenden Verein VfB Stuttgart waren die Grenzstädter sich bereits einig, allerdings verhindert die niederländische Gesetzgebung eine Ausleihe von Sarpei nach Venlo. Das 18-jährige Talent aus Ghana erhält in den Niederlanden keine Arbeitserlaubnis, weswegen ein Wechsel zum VVV kurzfristig geplatzt ist. „Es ist enorm schade für uns. Hans wäre eine Verstärkung für das Team gewesen und der Junge wollte auch unbedingt zu uns wechseln. Wir müssen uns nun anderweitig orientieren und den Markt beobachten. Klar ist, dass wir noch zwei bis drei Spieler dabei haben wollen für die anstehende Saison."  so VVV-Sportdirektor Stan Valckx. Eine mögliche Verstärkung könnte der gebürtige Venloer Jens Janse sein. Der flexible Verteidiger absolvierte in seiner bisherigen Karriere rund 160 Eredivisie-Duelle für Willem II Tilburg, und NAC Breda, startete ab dem Jahr 2013 allerdings eine regelrechte Tour durch Europa. Über die Stationen FC Cordoba (Spanien), Dynamo Tiflis (Georgien), Terana Calcio (Italien) landete der 31-jährige zuletzt bei Leyton Orient in England. Janse hat die Möglichkeit Trainer Maurice Steijn im Probetraining von sich zu überzeugen.

 

Das letzte Testspiel vor Saisonbeginn findet am Samstag (05.08.2017, 17.00 Uhr) im heimischen Seacon Stadion – de Koel gegen Erstliga-Absteiger NEC Nijmegen statt. Tickets sind im Online-Ticket-Center, sowie an der Abendkasse erhältlich. Am heutigen Nachmitttag steigt die große Fan-Party des VVV-Venlo am Maasboulevard in der Venloer Innenstadt ab 17.00 Uhr. Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen.

 

Saisonvorbereitung Eredivisie 2017/18:

 

01.07.2017 – DEV Arcen (8. Liga) – VVV-Venlo 0:20

 

04.07.2017 – Wilhelmina Weert (5. Liga) – VVV-Venlo 0:5

 

08.07.2017 – HBSV Hout-Blerick (7. Liga) – VVV-Venlo 0:7

 

12.07.2017 – PAOK Saloniki (1. Liga, Griechenland) – VVV-Venlo 1:0

 

15.07.2017 – VELO Wateringen (5. Liga) – VVV-Venlo 0:8

 

22.07.2017 – VVV-Venlo - IVO Velden (6. Liga) – 13:0

 

27.07.2017 – VVV-Venlo – Real Sociedad San Sebastian (1. Liga, Spanien) 2:0

 

02.08.2017 – EVV Echt (4. Liga) – VVV-Venlo  4:3

 

05.08.2017 – 17.00 Uhr – NEC Nijmegen (2. Liga), Seacon Stadion – De Koel

 

12.08.2017 – 18.30 Uhr – Sparta Rotterdam (1.Spieltag Eredivisie), Seacon Stadion – De Koel

Website partners Agro Lingua - Lef - Systemec